Weinverkauf im Keller wie üblich: Sa 9-12 Uhr.
Selbstverständlich CORONA-sicher, jetzt mit UV-basierter Luftentkeimung!
Denken Sie aber bitte weiterhin an Ihre FFP2-Masken.
Das gilt auch dann, wenn Sie schon geimpft sind!

Veröffentlicht unter allgemein | Kommentare deaktiviert für

Adventsgruß auf Boarisch …

… ja wie denn sonst!
Lassen wir dazu unseren Poeten Helmut Zöpfl zu Wort kommen, der in seinem Gedicht das Positive dieser Tage einfängt (nur die beiden letzten Zeilen haben wir leicht verändert):

Der erste Schnee

  • Schaug naus ausm Fenster: es schneibt!
  • Schau nur hi, wias d`Flockn treibt,
  • wias es wurlt und wias es draht,
  • wias as Weiße wirbelt und waht.
  • Und schaugst dann a kloans bißl zua,                     
  • na bist no amal der kloa Bua,
  • denkst ans Schneeballwerfa,
  • ans Schlittnfahrnderfa,
  • ans Schneewalznrolln,
  • ans Bravseisolln
  • zwengs an Gschenkagriang,
  • an a knarzade Stiagn,
  • ans Kettnklirrn,
  • ans Herzklopfaspürn,
  • an d`Kerzn, wias riacht,
  • ans Sternwerfaliacht,
  • ans Glanzn und Klinga,
  • ans „O Tannenbaum-Singa“
  • Doch scho nach einiger Zeit
  • Bist halt do wieder im Heut,
  • und dös Schneibn tuat de blos no mahna:
  • Muaß i scho wieder an Gehsteig ramma!
Veröffentlicht unter allgemein | Kommentare deaktiviert für Adventsgruß auf Boarisch …

Dämmerschoppen leider, leider …

Liebe Weinfreunde,

seit ein paar Tagen ist schon wieder Advent. 

Eigentlich hätten wir uns gerne eine unbeschwerte Vorweihnachtszeit erhofft, eigentlich! Doch das Corona-Virus nimmt da wenig Rücksicht auf unser „eigentlich“ und treibt weiter sein garstiges Spiel:

So müssen wir Weinerer leider – ab sofort und bis auf weiteres – unsere Dämmerschoppen absagen: Schweren Herzens, aber mit Rücksicht auf unser aller Gesundheit.

Positiv denken, sich dennoch an die verordneten Hygieneregeln halten, und den Göttertrank Wein im häuslich-familiären Umfeld genießen, all das kann uns ein bisschen bei der Situationsbewältigung helfen. Ja, ein guter Südtirol-Meraner Tropfen daheim in der warmen Stube hat schon seine positive Wirkung. 

Dazu vielleicht eine fesselnde Lektüre oder etwas Heiteres aus der bayerischen Dialektküche mag das Übrige tun. Dazu tragen wir gern in den kommenden Tagen etwas bei – schauen Sie bald wieder bei uns vorbei – im Internet und samstags beim Weinverkauf im Keller.

Einstweilen herzliche Grüße
Ihr / Euer
Franz Vielhuber

Veröffentlicht unter aus der Probierstube | Kommentare deaktiviert für Dämmerschoppen leider, leider …

Sie sind interessiert an der „Pollinger Weinmission“ und möchten gerne mitarbeiten?

Seit Beginn der „neuen Pollinger Weinzeit“ sind rund 2 Jahrzehnte vergangen. Die „Ersttäter“ kommen langsam in die Jahre und freuen sich über Weinfreunde, -innen, die mithelfen wollen, unsere historisch begründete, ehrenamtliche „Pollinger Weinmission“ weiterzutragen. Sprechen Sie uns ganz einfach darauf an (persönlich, per Telefon oder Email). Gerne suchen wir gemeinsam nach Mitwirkungsmöglichkeiten.

Euer Franz II

Veröffentlicht unter allgemein | Kommentare deaktiviert für Sie sind interessiert an der „Pollinger Weinmission“ und möchten gerne mitarbeiten?

Unsere Buchempfehlung

Wer noch einer letzten Überzeugung über den Einfluss des Weines auf unsere Gesundheit bedarf und Spaß an humorgespickten wissenschaftlichen Nachweisen hat, der sollte sich das Buch von Hans-Ulrich-Grimm „Wein ist gesund – Wie er uns stärkt und glücklich macht“ besorgen. Der Bestsellerautor und Nahrungsexperte wirft darin auch einen Blick in unsere Kulturgeschichte und verrät, „dass Wein über Tausende von Jahren das wichtigste Medikament, oft sogar das einzige war und eigentlich per ärztliches Rezept verordnet werden müsste“. Knaur Verlag, ISBN 978-3-426-65884-0.                                                             Zu beziehen über jede Buchhandlung.

Euer Franz II

Veröffentlicht unter allgemein | Kommentare deaktiviert für Unsere Buchempfehlung

Das Weinjahr 2020 in Südtirol

Das Südtiroler Weinkonsortium bezeichnete den 2020er Jahrgang als „durchschnittlich mit Überraschungen“. Ungewohnte Regenperioden im Spätsommer und Herbst bereiteten den Winzern einiges Kopfzerbrechen. Den richtigen Lesezeitpunkt zu finden, erforderte viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl. Die konsequente Mengenreduzierung erwies sich dabei als goldrichtig. So konnten unsere Weinbauern einen guten Jahrgang bei den Weißweinen (insbesondere Chardonnay und Weißburgunder) und Top-Qualitäten bei Lagrein und Blauburgunder verzeichnen.

Die Zuckerwerte lagen im Durchschnitt etwas tiefer, als in den letzten Jahren, dadurch auch der Alkoholgehalt. Bei den Weißweinen bedeutet dies, dass sie etwas weniger dicht, dafür aber zugänglicher und frischer geraten sind. Auch der Vernatsch 2020 präsentiert sich etwas schlanker als seine Vorgänger; während seine Frische offensichtlich nichts eingebüßt hat.

Die Pollinger Weinverkoster konnten bei ihrer Blindverkostung Ende Juli 21 in der Meraner Kellerei diese knappe Beschreibung des vergangenen Weinjahres durchaus bestätigen. Der verkostete Weißburgunder überraschte dabei mit seiner fruchtbetonten Frische recht angenehm. 

Euer Franz II

Veröffentlicht unter allgemein | Kommentare deaktiviert für Das Weinjahr 2020 in Südtirol