… Ostern kommt!

Nach der 40-tägigen Fastenzeit freuen sich viele „Entsager“ auf ein wohlschmeckendes Oster-Menü.

Als Klassiker trifft man dabei auch im Pfaffenwinkel auf Lammbraten in allen Variationen. Ebenso beliebt sind leckere Fischgerichte in ihrer großen Zubereitungsvielfalt.
Wie wird das Fleisch gegart, geschmort oder gebraten? Welche Kräuter und Gewürze finden sich in der Rezeptur und welche Beilagen werden ausgesucht?

Diese Merkmale und noch mehr sind für den/die häusliche(n) „Sternekoch-köchin“ auch bei der Weinauswahl wichtige Leitlinien. Als vereinfachte Regel mag gelten:

Foto: Helmuth Rier, Meran

Ein vollmundiger, trockener Roter zum Lammbraten. Mit einem Cabernet-Sauvignon, Merlot oder auch Lagrein liegt man dabei immer richtig.
Die Empfehlungen zu Fischgerichten aus unserem „Fasten-Blog“ gelten natürlich auch noch zu Ostern: Fruchtiger Weißwein (Sauvignon Blanc – Chardonnay – Weißburgunder) ist hier Trumpf, aber auch ein guter roter Vernatsch (Schickenburg) kann niemals falsch sein. Am besten probieren Sie selbst aus, was Ihrem Geschmacksempfinden am nächsten kommt.

Ja, und als feines Dessert schließt unsere begehrte Pollinger Weinschokolade das festliche Menü in idealer Weise ab.

Gerne suchen wir zusammen mit Ihnen die Ideallösung für Ihr Oster-Menü. Sie wissen: Wir freuen uns jeden Samstag von 9.00 bis 12.00 Uhr im Pollinger Weinkeller auf Ihren Besuch.

Wir Pollinger Weinfreunde wünschen Ihnen jedenfalls schon jetzt ein

Frohes und Gesundes Osterfest 2021

Dieser Beitrag wurde unter allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.