Liabe Leit, s`is Fastnzeit 4/5

Mia Weinbrüada könnan dös dawartn,
mia braucha uns ja ned enthalt`n,
im Notfall hilft uns s`Telefon,
der Lieferdienst versorgt uns schon.

Und dennoch: Koane Dämmerschoppen-Freuden,
Mia Weinbrüada müssen`s auch erleiden.
Streng is scho, diese Art vo Fastnzeit,
koa End` zum Sehen, weit und breit.

Fortsetzung folgt … am Karsamstag, dem 11. April
Bleibt gesund – herzliche Grüße
Franz Vielhuber

Posted in allgemein | Comments Off on Liabe Leit, s`is Fastnzeit 4/5

Liabe Leit, s`is Fastnzeit 3/5

Mit a paar Glasl Rebensaft,
kriang gar Kranke wieder Kraft,
und de bleed Corona Sau
is nach einem Schluck scho blau!

Mia meldn`s o jetzt zum Patent,
dann kemma d`Virologen grennt,
da Papst schaugt a zur Tür scho rei,
Herrgott, dös muaß a Wunda sei!

Fortsetzung folgt … am Mittwoch, dem 8. April
Bleibt gesund – herzliche Grüße
Franz Vielhuber

Posted in allgemein | Comments Off on Liabe Leit, s`is Fastnzeit 3/5

Liabe Leit, s`is Fastnzeit 2/5

Jahrelang is dös guad ganga,
o`gstandn san`s gar in da Schlanga,
in Polling, drunt im Rathauskeller,
für a paar Flaschn Muskateller.

Doch jetzt mit der Corona-Sau,
möcht neamad mehr in unsan Bau.
Obwoi, und dös is koa Geheimnis,
welch guade Medizin der Wein is!

Fortsetzung folgt … am Montag, dem 6. April
Bleibt gesund – herzliche Grüße
Franz Vielhuber

Posted in allgemein | Comments Off on Liabe Leit, s`is Fastnzeit 2/5

Liabe Leit, s`is Fastnzeit 1/5

In unsam scheena Heimatort,
warn früher Augustiner dort,
ham Kloster und a Keller baut
und auf de Seel der Bürger g`schaut.

Doch de Zeit is lang vorbei,
in d`Mönchszelln wolln`s heit nimma nei.
Doch auf`n Wein wolln`s ned verzichtn:
De Weinbriada wern dös scho richtn!

Fortsetzung folgt … am Samstag, dem 4. April
Bleibt gesund – herzliche Grüße
Franz Vielhuber

Posted in allgemein | Comments Off on Liabe Leit, s`is Fastnzeit 1/5

Reblaus 2020: Kathi Mayr

Nach einem spannenden Finale – mit Stichwahl – setzte sich unsere Weinschwester Kathi Mayr bei der Reblauswahl der Pollinger Weinfreunde im historischen Pollinger Weinkeller durch. Aus der regen Beteiligung war unschwer zu schließen, dass der Reblaus-Titel eine durchaus begehrte „Trophäe“ bei den Pollinger Weinfreunden ist.

Hatte „Quizmaster“ Franz Vielhuber doch einen anspruchsvollen, humorgespickten Katalog 

mit historischen und weinspezifischen Fragen zusammengestellt, der von den Teilnehmern erst einmal bewältigt werden musste. Kaisernamen mussten bestimmt, Weinsorten erkannt, Fruchtzuckermengen geschätzt, Steuerfragen beantwortet und die Abkürzung „GbR“ richtig erläutert werden. 

Wer dabei als Lösung „Ganz brave Rebenzuzler“ ankreuzte , hatte zwar recht, lag aber – nach klarer Entscheidung des Wahlausschusses – trotzdem daneben.

Bei Stimmengleichheit zwischen Heide Britzger und Kathi Mayr mussten zusätzlich anhand von Trauben und Blättern die zutreffenden Rebsorten erkannt werden. Diese „Stichwahl“ konnte mit hauchdünnem Vorsprung Kathi Mayr 

für sich entscheiden.
Zum Lohn überreichte die Vorjahres-Reblaus Annemarie Maier das obligatorische Reblaus-Diadem und die Wein GbR gratulierte mit einer Flasche gräflicher „Siegertropfen“ (Kerner) und der Siegerurkunde. 

Die unterlegene Finalistin durfte sich mit einer Flasche Sauvignon blanc „trösten“. Anwesende Bürgermeister- und Gemeinderatskandidatinnen und Kandidaten erhielten an diesem Abend bereits einen Vorgeschmack auf die gut eine Woche später stattfindenden Kommunalwahlen.Jedenfalls war dieser Dämmerschoppen wiederum ein gelungener und lustiger Weinabend, gerade noch rechtzeitig vor der nahenden Corona-Pandemie und der dadurch verursachten Veranstaltungspause im Pollinger Weinkeller.

Bleibt gesund und munter!
Eure Pollinger Weinerer

Posted in allgemein | Comments Off on Reblaus 2020: Kathi Mayr